Samstag, 14. Oktober 2017

Cinderellas Prinzessin (Love like a fairytale) [Buchvorstellung]

Cinderellas Prinzessin - Buchvorstellung



Allgemeine Informationen:
Seitenanzahl: 280 Seiten
Verlag: moments
Auflage: 1. Auflage
Veröffentlichung: 07. September 2017
Formate: eBook & Taschenbuch
Preis: Taschenbuch - 12,95 €; eBook - 3,99 €
Autorin: Annie Laine

Klappentext:
Charleen ist die reichste Tochter der Stadt. Die Prinzessin des millionenschweren Hoteliers steht ständig im Rampenlicht und unterliegt dem Druck, perfekt sein zu müssen, denn schließlich muss der Ruf ihrer Familie gewahrt werden.
Bei Ashley sieht das ganz anders aus. Sie hat drei Jobs und schmeißt mit ihren neunzehn Jahren den Haushalt ihrer Familie. Freizeit und Schlaf kommen dabei zu kurz, aber sie nimmt es in Kauf, um irgendwann ihrer kleinen Schwester ein besseres Leben zu ermöglichen und aus dem desolaten Haushalt verschwinden zu können.


Als die beiden auf dem Ball zu Charleens Geburtstag aufeinandertreffen, ahnen sie noch nicht, dass sich diese folgenschwere Begegnung fast wie im Märchen von Cinderella entwickelt.

Rezensionen:

Freitag, 13. Oktober 2017

Interview mit Anja Hansen [Interview]

Interview mit Anja Hansen

Hallo Anja schön das du dich meinen Fragen stellst :D Ich bin schon sehr gespannt auf deine Antworten!

Wer sich erstmal ein bisschen über Anja und ihre Bücher informieren will hat hier! die Chance dazu.

Ich muss dich vorwarnen meine Fragen sind nicht standardmäßig und wahrscheinlich zwischendurch ein bisschen fies! 

Zu Beginn und zum ‚auflockern‘ gibts ein kleines Quiz für dich! Gib die erste Antwort die dir in den Kopf kommt!

1. Hell oder Dunkel? Dunkel
2. Liebe oder Hass? Liebe
3. Regen oder Sonne? Regen
4. Sommer oder Winter? Winter
5. Tee oder Kaffee? Kaffee
6. Lesen oder Schreiben? Lesen
7. Film oder Serie? Serie
8. Einzelbuch oder Reihe? Einzelbuch
9. Städte- oder Strandurlaub? Städteurlaub
10. Traum oder Realität? Traum

Und jetzt zu ein paar kniffligeren Fragen:

1. Du hast ‚Unvergessliche Küsse‘ und ‚Blind Sex‘ geschrieben. Welches davon hast du lieber? (Ein klein wenig gemein muss ich sein)  
Die Frage ist wirklich sehr fies XD aber ich mag Kurzgeschichten unwahrscheinlich gerne und daher würde ich mich für Blind Sex entscheiden, wenn ich das müsste. Aber natürlich liebe ich alle meine Buchbabys gleichermaßen.

2. Gibt es einen Charakter in deinen Büchern den du absolut nicht magst? 
Nein, bisher gab es den zum Glück noch nicht.

3. Und wie siehts mit einem Lieblingscharakter aus? 
Da würde wohl Elena aus „Unvergessliche Küsse“ gewinnen.

4. Hast du ein Autorenvorbild? 
Nein. Ein Vorbild habe ich in dem Sinne nicht. Es gibt aber viele Autoren, die ich sehr schätze.

5. Was ‚erwartest‘ du von deinen Lesern? 
Einfach nur, dass sie etwas abschalten können beim lesen. Darüber würde ich mich schon wahnsinnig freuen.

6. Gibt es in deinen Büchern so typische Klischees? (BadBoy & GoodGirl, etc.) 
Nein, definitiv nicht. Meine Bücher fallen da wohl etwas aus der Reihe.

7. Und jetzt will ich noch von dir wissen, was dir in deinen Büchern am wichtigsten ist? 
Das ist etwas komplizierter zu beantworten. Im Grunde geht es aber wohl darum, dass ich anderen Menschen Mut machen möchte. Es gibt wahnsinnige viele in meinem Alter, die alleine sind. Schlechte Erfahrungen haben sie verändert und vorsichtiger gemacht. Das sind Dinge, die ich absolut nachvollziehen kann, aber manchmal lohnt es sich einfach etwas zu riskieren. Diese Aussage ist mir wohl am wichtigsten.

Vielen vielen Dank für das tolle Interview liebe Anja!




Hooligan-Liebe [Buchvorstellung]

Hooligan-Liebe (Die Saison deines Lebens) - Buchvorstellung

Allgemeine Informationen:
Seitenanzahl: 248 Seiten
Verlag: moments
Auflage: 1. Auflage
Veröffentlichung: 27.Juli 2017
Formate: eBook & Taschenbuch
Preis: Taschenbuch - 12,95 €; eBook - 3,99 €
Autorin: Kaylie Morgan
Fortsetzung: Erscheint am 2.November 2017 (Verräter-Liebe: Die Saison deines Lebens)

Klappentext:
Marlene hat ihr ganzes Leben zurückgelassen und beginnt noch einmal von vorne. Eine fremde Stadt, ein neuer Job und selbstauferlegte Einsamkeit. Zu groß ist die Angst vor ihrer Vergangenheit. Die Angst, wieder die abhängige und schwache Frau von früher zu werden. Sie will ihr Leben neu beginnen, unabhängig und frei. Doch alle guten Vorsätze sind dahin, als sie auf Ben trifft und sich Hals über Kopf in ihn verliebt …

Ben lebt für den Blau Weiß GE. Zusammen mit weiteren Hardcore-Fans gehört er den Ultras der Szene an. Gewalt, Alkohol und der Verein bestimmen sein Leben. Eine Beziehung für ihn: undenkbar. Frauen haben in seiner Gruppe nichts zu suchen und sind für ihn nur Zeitvertreib. Doch das ändert sich schlagartig, als er auf Marlene trifft.

Rezensionen:


Montag, 9. Oktober 2017

Symantriet [Buchvorstellung & mehr]

Symantriet - Buchvorstellung


Bevor ich euch zeige was alles neu ist möchte ich euch nochmal kurz ein paar allgemeine Infos zu Symantriet geben:

Fünf Könige stürzten einst den Tyrannen Chaver vom Thron und befreiten Symantriet von dessen grausamer Herrschaft.
Sie teilten das Land, teilten die Macht und glaubten die Gefahr gebannt.
Doch sie irrten sich ...
Nach Jahren voll Frieden und Wohlstand keimen die dunklen Kräfte erneut und Unruhen erschüttern das Land.
Unruhen, deren Auslöser aus den eigenen Reihen stammt - Die Machtgier treibt einen ihrer Söhne zu einem perfiden Spiel.
Doch die alten Könige unterschätzen die Gefahr und plötzlich ist es zu spät ... 
Die Gelegenheit für das Böse zu günstig.
Doch der Schlüssel zur Macht liegt allein bei der einzigen Prinzessin des Landes.
Isabelle von Endline.
In ihr verborgen eine uralte Kraft, die das Schicksal Symantriets besiegeln kann. 
Ein tödlicher Wettstreik um das Mädchen beginnt ...

Klappentext:
Die fünfzehnjährige Isabelle ist das einzige Kind des Königs Elias von Endline. Das kluge und von einer besonderen Gabe beschenkte Mädchen wächst behütet und mit allen Freiheiten, die es sich nur wünschen kann, auf. 
Ihre Welt scheint perfekt, doch eines Tages ändert sich plötzlich alles und sie steht vor den Scherben ihres Lebens, während das Schicksal Symantriets auf ihren Schultern lastet.
Kann sie an ihren Schicksalsschlägen reifen oder wird sie untergehen?

Allgemeine Informationen:
Seitenanzahl: 368 Seiten
Verlag: Books on Demand
Auflage: 2. Auflage
Veröffentlichung 2. Auflage: 21. September 2017
Formate: eBook & Taschenbuch
Preis: Taschenbuch - 12,90 €; eBook - 6,99 €
Autorin: C.I. Harriot

Was ist neu?

Nachdem ich euch jetzt also ein bisschen über das Buch selbst erzählt habe, werde ich euch jetzt sagen was in der zweiten Auflage alles neu ist:

1. Das Buch wurde nochmals Korrektur gelesen und alle Rechtschreib- und Grammatikfehler wurden ausgebessert
2. Logikfehler wurden behoben und umgeschrieben.
3. Es gibt in dieser Auflage tolle Illustrationen. Ein paar Beispiele hab ich euch mal hinzugefügt



Symantriet [Rezension]

Symantriet: Das Erbe der Vergangenheit – C.I. Harriot


Infos:
Erscheinungsdatum: 21.09.2017 (2. Auflage)
Seitenanzahl (Taschenbuch): 368
Formate: Ebook, Taschenbuch
Autorin: C.I. Harriot
Verlag: Books on Demand
Bände der Reihe: Band 2 (Symantriet: Der Fluch) noch nicht erschienen

Klappentext:
Fünf Könige stürzten einst den Tyrannen Chaver vom Thron und befreiten Symantriet von dessen grausamer Herrschaft.
Sie teilten das Land, teilten die Macht und glaubten die Gefahr gebannt.
Doch sie irrten sich ...
Nach Jahren voll Frieden und Wohlstand keimen die dunklen Kräfte erneut und Unruhen erschüttern das Land.
Unruhen, deren Auslöser aus den eigenen Reihen stammt - Die Machtgier treibt einen ihrer Söhne zu einem perfiden Spiel.
Doch die alten Könige unterschätzen die Gefahr und plötzlich ist es zu spät ...
Die Gelegenheit für das Böse zu günstig.
Doch der Schlüssel zur Macht liegt allein bei der einzigen Prinzessin des Landes.
Isabelle von Endline.
In ihr verborgen eine uralte Kraft, die das Schicksal Symantriets besiegeln kann.
Ein tödlicher Wettstreik um das Mädchen beginnt ...

Mein Dank geht an die Autorin C.I. Harriot, die mir das Buch „Symantriet: Das Erbe der Vergangenheit“ als Vorabexemplar und als Printversion zur Verfügung gestellt hat!

Meine Meinung:
Ich wurde auf die Autorin und ihr Buch per Facebook aufmerksam. Sie suchte nach Bloggern für die „Neuveröffentlichung“ von ihrem Buchbaby. Und bei diesem Wahnsinnscover konnte ich einfach nicht nein sagen.
Cover:
WOW. Ich konnte einfach nicht widerstehen. Das Cover ist für mich einfach märchenhaft. Die Farben harmonieren gut und es zieht sofort alle Blicke auf sich. Normalerweise mag ich Cover mit Personen nicht so sehr, aber auf diesem Cover rundet das Model das Bild richtig ab.
Der Schreibstil:
C.I. Harriot schreibt aus verschiedenen Sichten, aber nicht Kapitelweise sondern einfach so mittendrinnen. Das macht ihren Schreibstil außergewöhnlich und es hebt sich auf alle Fälle von anderen Büchern ab. Aber nicht nur das, denn sie schreibt mit so einer Leidenschaft, die beim Leser auch ankommt.  
Die Charaktere:
Isabelle, die königliche Prinzessin, ist eine mutige, aber auch naive Protagonistin. Jedoch kann man auch gar nichts anderes erwarten, da sie fast komplett von der Außenwelt abgeschottet aufwächst. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich, und was mich sehr beeindruckt hat auch undurchschaubar. Natürlich gab es eher gute und eher böse Charaktere, trotzdem konnte ich viele von ihnen nicht auf den ersten Blick zuordnen und es blieb immer ein Rätselraten.
Die Geschichte:
Wie ich erwartet hatte hat mich die Geschichte sofort gefesselt und mich in eine andere Welt entführt. In eine Welt voller Ungewissheiten und Überraschungen. Mit vielen Wendungen und Handlungen hatte ich absolut nicht gerechnet. Auch wenn der Haupthandlungsstrang absolut nichts Neues ist hat die Autorin es geschafft, die Kerngeschichte ganz neu zu verarbeiten und mit anderen Elementen zu kombinieren. So ist es nicht nur märchenhaft, sondern auch brutal und schonungslos. Das Böse hat nicht nur ein Gesicht und schon bald weiß man nicht mehr wem man noch vertrauen kann und wer lügt. Das hat alles so spannend und interessant gemacht, sodass sich die Geschichte fließend und ohne Spannungstief lesen ließ.

Empfehlung:
Für Fantasy Fans eine Geschichte die begeistert!

Mein Fazit:
Ich freu mich schon wahnsinnig auf Teil 2 und kann es kaum erwarten zu erfahren wie es mit Isabelle und den Prinzen weitergeht.

Meine Bewertung:
10/10 Bücher für Symantriet







Mittwoch, 4. Oktober 2017

Die Braut des blauen Raben [Rezension]

Die Braut des blauen Raben – Mariella Heyd


Infos:
Erscheinungsdatum: 04.10.2017
Seitenanzahl (Taschenbuch): 240
Formate: Ebook, Taschenbuch
Autorin: Mariella Heyd
Bände der Reihe: -

Klappentext:
Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen.

Mein Dank geht an den Zeilengold Verlag und die Autorin Mariella Heyd, die mir das Buch „Die Braut des blauen Raben“ als Vorabexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Meine Meinung:
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich das Buch übersehen habe, Ich weiß nicht wieso aber auf den ersten Blick hat es nicht gleich BAM gemacht. Bis ich in Mariellas Bloggerteam gekommen bin. Daraufhin habe ich natürlich gleich beschlossen es zu lesen, was ich jedoch nicht erwartet hatte, war diese Geschichte.
Cover:
Das Cover ist düster und in schönem Violett gehalten. Natürlich passt das Bild sofort zum Titel, aber es hat auch sehr großen Bezug zur Geschichte. Der Schleier der Braut harmoniert gut mit den hellen Tönen des Covers und der Rabe hat einen schönen Schimmer der perfekt zu den dunklen Teilen des Covers passt. Der Titel sticht gut hervor und der Autorennamen ist gut verarbeitet.
Der Schreibstil:
Mariella Heyd schreibt flüssig und hat es mit ihren Worten geschafft mich sofort in einen magischen Bann zu ziehen. Obwohl mir anfangs die polnischen Namen ein bisschen schwer fielen hatte ich mich bald daran gewöhnt und konnte mir die Geschichte nicht mehr ohne vorstellen, denn es passt einfach gut zum großen Ganzen. Aber es dauert ein wenig bis ich das verstanden hatte. Die Umgebung wird von Mariella sehr spannend geschildert und es hat einfach richtig Spaß gemacht diese Geschichte zu durchleben.  
Die Charaktere:
Lobna ist eine eher außergewöhnliche Protagonistin. Sie lebt vollkommen für ihre Familie und würde alles tun um sie zu beschützen. Trotzdem hat sie auch ein großes Herz für andere Bewohner des Dorfes wie zum Beispiel für die alte Mateia. Obwohl sie alles für ihre Familie geben würde hat sie den glauben an die Liebe längst verloren, vielleicht auch gerade deshalb, weil ihre Vergangenheit mit Männern nicht ganz so gut geendet hat. Vielleicht ist es aber auch einfach nur Schicksal, wer wie. Die anderen Charaktere lasse ich lieber außen vor, denn ihr müsst ihre Geschichte einfach selbst erkunden.
Die Geschichte:
Ich hatte eigentlich nach dem Klappentext eine ganz andere Geschichte erwartet. Ich weiß nicht wieso, aber es hat mich einfach total geflasht wie sich diese Geschichte entwickelt hat. Nach ca. 24 Stunden war mein Leseerlebnis (leider) vorbei, denn ich hatte das Buch bereits durch, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Alles beginnt eigentlich recht friedlich und mit einigen interessanten Unterhaltungen über die Vergangenheit und die Raben. Doch auf einmal ändert sich alles und die Story entwickelt sich so rasant und schnelllebig. Ich habe mitgefiebert und obwohl ich einige Dinge bereits vor der Enthüllung erahnen konnte hat es mir total Spaß gemacht mit Lobna mitzuleben.

Empfehlung:
Ich kann dieses Buch einfach nur allen weiterempfehlen die gerne Fantasy lesen und nicht schon wieder eine typische Geschichte lesen wollen.

Mein Fazit:
Eine Geschichte die mich komplett überzeugen konnte.

Meine Bewertung:
10/10 Bücher für Die Braut des blauen Raben